Herzlich Willkommen auf der Seite LuchsErleben!

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen/Euch Hintergrundinformationen und Neues aus dem Projekt zum Schutz und der Erforschung von Wildtieren der Nationalparke Bayerischer Wald und Šumava (CZ) vor. Mit moderner Technik werden das Verhalten und die Lebensweise von Luchs, Reh und Rothirsch erforscht.

Als „Telemetry Team“ arbeiten die Forschergruppen aus beiden Nationalparken grenzüberschreitend eng zusammen. Die Tiere nutzen den Gesamtlebensraum des Bayerisch-Böhmischen Waldes. So verbringen zum Beispiel einige Hirsche den Sommer in den Hochlagen auf tschechischer Seite, den Winter aber in Bayern. Ebenso streifen die Luchse über die Grenzen hinweg.

Schon entdeckt? Luggi der Luchs zeigt nicht nur Kindern was es in der Welt der Luchse und Luchs-Forscher zu entdecken gibt. Wer erfolgreich das Quiz beantwortet, wird zum Luchs-Experten gekürt. Außerdem findet sich auf der Kinderseite das neue Lehrmaterial für Grundschulen rund um das Thema Luchs. Los gehts!

Viel Spaß beim Stöbern - dem Luchs auf der Spur!

Ihr/Euer Luchsteam

P.S. Den Luchs finden Sie auch auf Facebook: "Ich bin für den Luchs in unseren Wäldern!"

Das Luchsprojekt wird von folgenden Institutionen gefördert

und finanziell sowie materiell unterstützt von

Mitte März 2012 wurde die besenderte Luchsin Tessa in einem Waldstück aufgefunden. Ihre Jungtiere konnten mittels Fotofallenaufnahmen im Sommer/Herbst 2012 nachgewiesen werden.
Ein besenderter Luchs (2 min)

Faltblatt Luchsprojekt des Nationalparks Bayerischer Wald
Wissenschaftlicher Beirat
Mitarbeiter des Projektes
Links
Projektziele
Luchs Intro (2:04 min)





Facebook Logo